Ingwertee Zubereitung

Die Zubereitung von Ingwertee ist auf viele verschiedene Weisen möglich. Je nach Rezept soll der frische Ingwer entweder mit dem Wasser zusammen gekocht werden oder lediglich mit heißem Wasser überbrüht werden. In den meisten Fällen muss der Ingwertee dann noch ziehen.

Für die Zubereitung von frischem Ingwertee wird eine je nach Rezept variierende Menge Ingwer geschält und in Scheiben geschnitten. Der Ingwer wird in möglichst viele Scheiben geschnitten um eine möglichst große Oberfläche zu bekommen. Durch diese Oberfläche kann der Ingwer seine ganzen ätherischen Öle bestmöglich freisetzen und seine Wirkung voll entfalten.

Soll der Ingwer zusammen mit dem Wasser gekocht werden, wird er nun entweder in das noch kalte oder das schon kochende Wasser gegeben. Für mindestens zehn Minuten sollte der Ingwertee nun köcheln. Danach wird das Wasser durch ein Tuch abgeseiht und in eine Kanne gegeben.

Wenn der Ingwer lediglich mit heißem Wasser übergossen und ziehen gelassen werden soll, wir der geschälte Ingwer in eine Kanne oder einen Teebeutel gegeben und mit dem kochenden Wasser übergossen. Je nach Schärfegrad des Tees soll dieser nun zehn bis zwanzig Minuten ziehen. Der Ingwer kann allerdings auch komplett in der Kanne gelassen werden, sodass sich der Geschmack über die Zeit verstärkt.

Ganz nach dem persönlichen Geschmack kann der fertige Ingwertee pur getrunken oder mit Zitronengras, Zitronen- oder Limettensaft, Honig oder Zucker gesüßt oder verfeinert werden. Auch das Mischen mit anderem Tee oder Getränken wie beispielsweise Cola oder Energydrinks ist möglich. Letzters findet vor allem in China Anwendung, wo Ingwertee beinahe jeden Tag getrunken wird.